• Isabel (engineerwife)

Schwierige Zeiten brechen an ...

Und wieder gibt es von mir eine glatte Eins und somit die Bestnote für diesen dritten aber hoffentlich nicht letzten Teil der wunderbaren „Palais Heiligendamm“ Reihe und das wirklich wohlverdient! Nachdem Elisabeth, Julius, Julia, Paul, Luise und all die anderen liebenswerten Charaktere sich in den ersten beiden Bänden in mein Herz gezaubert hatten, geht es auch in diesem Teil drei fesselnd weiter. Der zweite Weltkrieg wirft seine langen Schatten voraus und macht das Leben schwer, besonders wenn man – wie Johanna zum Judentum konvertiert ist oder wie für Paul, dessen Herz für das gleiche Geschlecht schlägt. Doch auch andere Gruppen werden zur Zielscheibe der braunen Brut und bald schon weiß man nicht mehr, wem man noch vertrauen kann. Auch die junge Julia muss um Glück kämpfen und mehr als einmal dachte ich beim Lesen: „Wie gut, dass das der alte Herr Kuhlmann das alles nicht mehr erleben musste!“

Die Autorin Michaela Grünig hat mir auch diesmal wieder die Hand gereicht und mich eingeladen auf eine Reise in die Vergangenheit, die lebhafter kaum hätte sein können. Geschickt verknüpft sie Realität und Fiktion und spinnt daraus einen spannenden Roman, der mich in Atem hielt. Heute wissen wir, was die Kuhlmanns damals noch nicht wissen konnten und dennoch machte das die Geschichte nicht eine Minute langweilig. Das Ende, das auch diesmal wieder viel zu schnell kam, lässt noch viele Fragen ungeklärt und so hoffe ich doch sehr, dass es weitergehen wird mit den fünf Geschwistern und ihrer Entourage. Ich für meinen Teil bin noch nicht bereit loszulassen … ;)


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Melde dich gleich an ...

Schön, dass du dabei bist!