top of page
  • AutorenbildIsabel (engineerwife)

Eine Reise auf der Suche nach der Wahrheit ...

Etwas genervt von seiner Langzeitfreundin und bereit für eine Unterbrechung beim Schreiben seiner Doktorarbeit lässt sich Alan West dazu überreden, auf Entdeckerreise zu gehen. Sein Großvater Cecil, der in seinem Leben stets eine wichtige Bezugsperson darstellte, hat einen Herzinfarkt erlitten und bittet ihn, seinen Enkel, ihm einen letzten Wunsch zu erfüllen. Er möchte noch einmal seinen eigenen Sohn sehen, der sich vor vielen Jahren aus dem Staub gemacht hatte. Und so machen sich Alan, Archer Cole – Cecils ältester Freund – und Familienhund Puck in einem verbeulten Ranger auf die Reise in die Vergangenheit auf der Suche nach Jack West …

Beim Lesen des Klappentexts war ich neugierig geworden auf diesen Roadtrip durchs abgelegene Amerika und freute mich auf ein spannendes Abenteuer der besonderen Art. Umso überraschter war ich über das Drama, das mir auf dieser Reise immer wieder begegnete. Zwischen zwei Sprechern und ebensolchen Handlungssträngen war ich bald hin und her gerissen, was ich von diesem Hörbuch halten sollte. Was soll ich sagen, ich habe mich schlussendlich für eine Bewertung im mittleren Bereich entschieden, denn in meinen Augen gibt es hier einiges an verschenktem Potential. Eine eher tragische Familienzusammenführung, die viele Geheimnisse ans Licht bringt aber mir insgesamt zu wirr und oft zusammenhanglos daher kam. Schade, somit vergebe ich noch drei Sterne u. a. für die beiden tollen Sprecher aber verkneife mir diesmal die Empfehlung.



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Melde dich gleich an ...

Schön, dass du dabei bist!

bottom of page